Close

Vertrauen ist stabilste Währung für Online-Shops

Durch welche Faktoren wird das Vertrauen von Website-Besuchern aufgebaut bzw. zerstört? Und welche Maßnahmen sollten Onlineshop-Betreiber zum Vertrauensaufbau ergreifen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das 17. EC-Forum „Vertrauen im E-Commerce – Ein zentraler Erfolgsfaktor für Online-Shops“ am 17. Juni 2010 im Holiday Inn in Köln.

Stabile Kundenbeziehungen stellen für Onlineshop-Betreiber die größte Herausforderung dar. Als wichtigster Erfolgsfaktor gilt dabei das Vertrauen. Jeder kennt den Satz „Man braucht Jahre, um Vertrauen aufzubauen, aber bloß einen Moment, um es zu zerstören“ – und das gilt auch für das Vertrauen in Onlineshops. Das Problem dabei: Nicht jeder Onlineshop-Betreiber kann oder will Jahre warten, bis das nötige Vertrauen aufgebaut ist.

Vertrauen entsteht nicht von selbst. Der Onlineshop-Betreiber kann durch vertrauensfördernde Maßnahmen den Aufbauprozess beschleunigen. Zu diesen Maßnahmen gehören eine seriöse Internetpräsenz, transparente Abwicklungsprozesse und natürlich das Einhalten von Recht und Gesetz. Durch die Einbindung von Internet-Gütesiegeln und etablierten Internetzahlungsverfahren kann das Misstrauen der Kunden reduziert werden.

Dies sind nur einige der Aspekte, die im Juni in Köln diskutiert werden. Wie seht Ihr das? Welche Faktoren steigern Eurer Meinung nach das Vertrauen in den virtuellen Einkauf? Wodurch lassen sich Kauf-Barrieren abbauen? Wir sind gespannt auf Eure Kommentare!

 


Schreiben Sie einen Kommentar