Close

Ist Mobile Commerce der neue Trend im e-Commerce?

09. Juni e-Commerce | Kommentare
Ist Mobile Commerce der neue Trend im e-Commerce?

Um den eigenen Online-Shop im Netz bekannt zu machen, gibt es eine bunte Vielzahl an Möglichkeiten. Angefangen bei SEO-Maßnahmen zur besseren Positionierung in Suchmaschinen bis zur eigenen Fan-Seite bei Facebook. Die Möglichkeiten sind schier unendlich und schon zeichnet sich am e-Commerce Horizont der nächste Trend ab – Mobile Commerce.

Was genau versteckt sich hinter Mobile Commerce?

Wikipedia bezeichnet Mobile Commerce als „spezielle Ausprägung des Electronic Commerce unter Verwendung drahtloser Kommunikation und mobiler Endgeräte“. Letztendlich bedeutet das nichts anderes, als wenn ihr einen Online-Shop über euer Handy oder eventuell jetzt bald auch einem Tablet-PC besucht und dort auch einkauft.

Eine Studie der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company aus dem Jahr 2009 geht davon aus, dass schon in vier Jahren alleine in Deutschland 25 Millionen Menschen ein Smartphone verwenden werden. Wenn wir uns in der Stadt umsehen, können wir dieser Überlegung nur zustimmen. Auch immer mehr von unseren Freunden und Bekannten steigen auf mobile Alleskönner um – und das muss nicht immer Apples iPhone sein.

Müssen Online-Shop-Betreiber jetzt schon aktiv werden?

Bisher sind es natürlich nur Studien und Vorüberlegungen, aber der Trend geht deutlich Richtung Smartphones und damit auch Richtung Mobile Commerce. Zwar bieten eine große Shops und Marktplätze wie Amazon.de oder ebay.de inzwischen auch für das Handy optimierte Webseiten ihrer Shops an, doch bilden diese bisher die Ausnahme. Bei der Vielfalt der bisherigen mobilen Betriebssysteme ist es schwierig, eine optimale Ausrichtung zu erreichen, da der Aufwand der Programmierung für jedes einzelne System schlichtweg zu teuer wäre. Aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass ihr zwar die neuen Trends im Auge behalten, aber vor allem erst einmal die aktuellen Möglichkeiten im Marketing vollkommen ausschöpfen solltet.

Bildquelle moderne Kommunikation: pixelio.de // Copyright © Michael Grabscheit (Grabscheit)

 


Schreiben Sie einen Kommentar