Hallo Erlebniswelt Onlineshopping (3)
Close

Hallo Erlebniswelt Onlineshopping (3)

Am Schluss des zweiten Blogartikels unserer Auftaktserie „Hallo Erlebniswelt Onlineshopping“ hatte sich gezeigt, dass es vielen Shop-Betreibern schwer fällt, ihre Werbebudgets effektiv einzusetzen. Es würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen, auf diese Frage eine allumfassende Antwort zu finden. Aber Sie sollten schon einmal überlegen, ob Kunden zu Ihnen kommen, weil sie den Markennamen gegoogelt haben, auf eine AdWords-Anzeige klicken mussten oder eventuell durch ein Werbebanner auf Sie aufmerksam geworden sind. Eine Auswertung aller Kanäle ist schwierig. Selbst SEO- und SEM-Agenturen können mit ihrem Monitoring oftmals nur einen Teil der Kanäle abdecken.

Holzhammermethode oder lieber Brotkrumen im Netz?

Aus diesem Grund müssen Sie ein Gefühl entwickeln, mit welcher Gewichtung Sie Ihren Shop in den einzelnen Kanälen stärken wollen und wie effektiv die Werbemaßnahmen sind. Denn soviel ist klar: Eine Verdopplung des Budgets erhöht Ihre Umsätze nicht um 100 Prozent.

Wie Sie Ihre Umsätze steigern können und das teilweise auch mit ganz einfachen Methoden, verraten wir Ihnen im e-Commerce Weblog der Curido Marketing GmbH. In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie an dieser Stelle über die neuesten Entwicklungen im Bereich Online-Shops und e-Commerce. Wir möchten Ihnen zeigen, dass es nicht unbedingt einer neuen Achterbahn als teures Highlight bedarf, damit sich die Besucher in Ihrem „virtuellen Freizeitpark“ wohlfühlen.

 


Schreiben Sie einen Kommentar